Spargel geht auch mal anders…


… und vor allem besser🙂 Naja, kann auch nur meine Meinung sein, doch dieses Rezept mussten jetzt schon einige probieren und das Resultat war eine leere Pfanne und zufriedene Gesichter. Und damit alle mal aufhören, den leckeren Spargel in holländischer Sauce zu ertränken, gibt´s hier mal meine Version für Spargel auf die mediterane Art und für ein Anzahl von 4 Personen. Also, auf geht´s…

  • Zutaten
  • 1500 gr. grüner Spargel (man kann auch mixen und 750 gr grünen und weissen Spargel nehmen)
  • 1 Glas schwarze Oliven, natur, mit Stein
  • ca. 1 Rispe Cocktail-Tomaten
  • 200 bis 250 gr Datteln (je nach Geschmack)
  • kl. Schuss Sherry oder Bourbon Whiskey
  • 2 Msp. Curry (siehe „Farben von Jaipur“, gibt´s im Bioladen)
  • 1/2 Chilli
  • 3 Orangen
  • Olivenöl
  • Salz, Limetten-Pfeffer, Chilli-Flocken (wer´s mag)
  • Vorbereitung
  • Grünen Spargel in ca. 2 – 3 cm große Stücke schneiden
  • Spitzen in separater Schale aufbewahren, die kommen zum Schluss
  • Cocktail-Tomaten vierteln
  • Oliven zur Hälfte hacken, Rest ganz lassen – aber Steine entfernen
  • Datteln in feine Streifen schneiden und zur Seite stellen
  • Chilli in feine Ringe schneiden, wer´s nicht so scharf mag, entfernt die Kerne
  • Orangen waschen und von 2 Orangen die Schale abreiben
  • Insgesamt von allen 3 Orangen Saft auspressen
  • Zubereitung

So, jetzt geht´s dabei. Die beste Vorbereitung wäre, alle Zutaten in separaten Schalen zu haben, damit man sie nach und nach dazugeben kann. Macht tatsächlich Sinn und spart ne Menge Stress…

  • Olivenöl (der Boden sollte leicht bedeckt sein) in der Pfanne erhitzen
  • Spargel dazu geben (NICHT DIE SPITZEN)
  • 5 – 10 min. anbraten
  • Salzen, Limetten-Pfeffer und Chilli Flocken dazugeben
  • durchschwenken
  • Temperatur runterstellen um 2 Stufen und 2 min. ziehen lassen
  • Tomaten, Oliven, Chilli dazugeben
  • 2 min. später die Spargel-Spitzen dazu geben
  • Orangenschale dazu geben
  • Schuss Sherry oder Whiskey dazu geben
  • danach den Orangensaft
  • Curry dazu geben
  • 5 – 10 min köcheln lassen
  • zwischendrin den Spargel probieren
  • er sollte bissfest bleiben
  • zum Schluss die Datteln dazu geben
  • 2 – 3 min. weiter köcheln lassen
  • die Datteln sollten gut angeschmolzen sein
  • FERTIG!

Eigentlich ist dies eine Vorspeise, doch ich habe sie für mich zur Hauptspeise gemacht. Bei mir kommt noch folgendes auf den Tisch

  • kl. Käseplatte, mit folgenden Käsen
  1. Roquefort (sehr kräftiger Blauschimmelkäse, aber jede Sünde wert)
  2. Ziegenkäse mit Feigensenf (ist nur SENSATIONELL – mehr nicht)
  3. Bergkäse, würzig
  4. dazu ein Stangenbrot, dunkel (kein Weissbrot-Zeugs)
  • Getränke
  • Zum Spargel: ein spritziger Weisswein z. B. ein leckerer Chardonnay
  • Zum Käse: ein Merlot z. B. Bree – Merlot

Das ganze ist wirklich klasse beim Grillen oder für einen gechillten Abend mit netten Leuten. Ich hoffe, euch schmeckt´s und wer´s gemacht hat, soll mir mal ein Bild schicken und einen Kommentar, wür mich interessieren ob´s Euch geschmeckt hat… Also, guten Hunger und wer Zweifel hat, sollte es trotzdem mal ausprobieren🙂 Ach ja, und so sieht es aus… Danke an Michaele, die hat´s nämlich geschossen…

Spargel, mediterrane Art
Spargel, mediterrane Art
Spargel geht auch mal anders…

3 Gedanken zu “Spargel geht auch mal anders…

  1. Wow! Das hört sich sehr lecker an. Bis auf die Oliven, aber die kann ich ja weglassen.😉
    Ist gespeichert und wenn ich es ausprobiert habe, werde ich dich wissen lassen, wie es mir geschmeckt hat.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s