ENTER THE VOID – DER NÄCHSTE STREICH VON GASPAR NOÉ!


Servus Z´sammen, es ist mal wieder Zeit, über einen Film zu berichten: ENTER THE VOID – ein Film, von dem wohl umstrittensten Filmemacher, den es so gibt: GASPAR NOÉ. An dieser Stelle sei folgendes gesagt:

Ich empfehle niemandem, sich diesen Film oder eines seiner anderen Werke anzuschauen. Die Filme von Noé sind weit weg vom üblichen Hollywood-Mainstream und beinhalten so ziemlich alles negative, was man sich vorstellen kann – und das EXPLIZIT! Deshalb ist es ratsam sich vorher darüber Gedanken zu machen, ob man sich seine Filme anschauen möchte…

Warum dann diese Rezension? Ganz einfach: Noé hat die außerordentliche Fähigkeit, die Kamera, die Handlungsstränge und die Protagonisten sowas von ins übertriebene, unwirkliche und zum Teil unaushaltbare einzubeziehen, das man schwer von den Filmen loskommt. Es gibt eigentlich nur 4 Arten von Filmen:

  • 1. Filme, die man sofort vergisst – siehe z.B. Hanni & Nanni
  • 2. Filme, die gut sind, aber auch nicht mehr – siehe z.B. My Big Fat Greek Wedding
  • 3. Filme, die einen mitreißen und auch noch nach Wochen nachwirken – siehe z.B. Herr der Ringe
  • 4. Noé Filme: einmal gesehen – nie wieder vergessen (warum auch immer…)

Noé hat Filme gemacht wie zum Beispiel „Menschenfeind“ oder „Irreversable“ die wirklich HAMMERHART sind (und ich kann schon was ab, so is nich) und die einem im Gedächtnis bleiben. Erschienen sind diese Filme in der „KINO KONTROVERS“ Reihe. Wer sich die Werke anschauen möchte, bekommt aber von mir keine Empfehlung! Enter The Void ist nun der nächste Film der aus dieser Schmiede kommt und jüngst beim Fantasy Film Festival ausgezeichnet wurde…

  • DIE HANDLUNG (made by AMAZON)
  • Oscar verbindet eine besonders intensive Beziehung mit seiner Schwester Linda, seitdem sie als Kinder miterleben mussten, wie ihre Eltern bei einem Autounfall ums Leben kamen. Gemeinsam schlagen sie sich durch die Halbwelt von Tokio. Er hält sich mit kleinen Drogendeals über Wasser, sie tritt als Stripperin auf und lässt sich mit zweifelhaften Typen ein. Bei einer Razzia gerät Oscar ins Visier der Polizei. Bei der Flucht wird er niedergeschossen. Sein Körper liegt im Sterben, doch seine Seele weigert sich, aus der Welt der Lebenden zu scheiden. Gerade erst hatte Oscar seiner Schwester hoch und heilig versprochen, sie niemals zu verlassen. Und so wandert sein Geist durch die neongleißende Stadt – rastlos, ruhelos, immer auf der Suche. Oscars Visionen werden immer grotesker und bizarrer, seine Seele drängt ins Jenseits. Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft verschmelzen zu einem halluzinatorischen Mahlstrom …

 

  • DER TRAILER

 

  • DAS PLAKAT (SENSATIONELL, WIE ICH FINDE!!!)

 

Also, wer sich den Film anschauen möchte, soll´s machen auf eigene Gefahr… Eure Meinung wäre danach sehr gefragt… so long // KAVANG

ENTER THE VOID – DER NÄCHSTE STREICH VON GASPAR NOÉ!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s